David Hirschmann - 13.03.2019 

Georg "Schurl" Obendrauf ist neuer Obmann des TUS Heiligenkreuz 

 

Gerhard Kölldorfer hat sein Amt als Obmann des TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Der Vorstand hat daraufhin am vergangenen Donnerstagabend einstimmig entschieden, den bisherigen Wirtschaftsbeirat Georg Obendrauf satzungsgemäß als geschäftsführenden Obmann in den Vorstand des Vereins zu entsenden.

 

Georg Obendrauf stellt klar, dass er die Obmannaufgabe vorerst nur für die Übergangszeit bis zur kommenden ordentlichen Generalversammlung im Januar 2020 übernehmen werde, auf der turnusgemäß ein neues Vorstandsteam gewählt wird. "Der Verein ist an mich herangetreten und hat mich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte den Obmann zu machen und den Verein so zu helfen. Nach mehreren guten Gesprächen und reiflicher persönlicher Überlegung bin ich zum Schluss gekommen, dass ich das mache. Mir ist es aber wichtig zu betonen, dass ich das Amt nur interimistisch bis zur Neuwahl ausübe. Dann werden wir weitersehen." Für den Zeitraum seiner Entsendung hat der ehemalige Schiedsrichter und Gebietsleiter Süd ein klares Ziel: "Ich lege großen Wert auf konstruktive Zusammenarbeit im gesamten Verein und möchte, dass hier jeder seine Aufgaben zum Wohle des TUS Heiligenkreuz bestmöglich erfüllen kann."

 

TUS-Präsident Franz Eccher, sowie Bürgermeister und gleichzeitig TUS-Vizepräsident Franz Platzer sagen: "Herzlichen Glückwunsch und zugleich ein Dankeschön an Schurl Obendrauf. Wir danken aber auch Gerhard Kölldorfer für seinen Einsatz als Obmann in unserem Vorstandsteam seit 2016. Er hat maßgeblichen Anteil am Erfolg der letzten Jahre. Gerhard werden hier auch in Zukunft alle Türen offenstehen. Jetzt steht für ihm aber die Gesundheit an erster Stelle und dafür wünschen wir alles Gute."