David Hirschmann - 21.02.2019 

Die Gelb-Schwarzen zu Gast im Sportzentrum Istriens

 

Der TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen weilt gerade im Trainingslager im kroatischen Umag. Gewohnt wird im "Hotel Sol Umag" – einem Top-Haus, in dem nicht nur etliche Fußballteams nächtigen.

 

Das im Jahr 2013 von Grund auf renovierte "Hotel Sol Umag" liegt direkt am Meer und dem Strand, nur einen Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Es bietet moderne, elegante und klimatisierte Zimmer mit herrlichem Meerblick, ein Wellnesscenter und mehrere Restaurants. Am großen Außenpool mit Kinderbereich werden im Sommer ein abwechslungsreiches Tagesprogramm mit Aktivitäten und zahlreichen Abendveranstaltungen angeboten. Erholsame Momente verspricht das preisgekrönte Wellnesscenter mit einem Innenpool, drei verschiedenen Saunen, einem Whirlpool und einem Ruheraum. Ebenso werden hier verschiedene Schönheitsanwendungen und Massagen angeboten. Gespeist wird im Buffetrestaurant mit Show-Küche sowie im A-la-carte-Restaurant Leon d’Or. Verschiedene Snacks und regionale Spezialitäten gibt es an der Poolbar. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des "Sol Umag" gehört der Bike Point mit professioneller Unterstützung für Radsportler, Mountainbiker, Radtouristen und Amateure.

 

Natürlich ist Heiligenkreuz aber in erster Linie in die kroatische Kleinstadt gereist, um sich dort optimal auf die Frühjahrssaison vorzubereiten. Dafür trainiert die Mannschaft von Gerald Tödtling zwei Mal täglich auf einem der insgesamt über zehn Naturrasen- oder alternativ zwei Kunstrasenplätze. Und ein Testspiel steht auch an: Am Samstag, dem 23. Februar, testen unsere Gelb-Schwarzen um 10:30 Uhr vor Ort gegen Union Birkfeld (Unterliga Ost).

 

Der TUS Heiligenkreuz ist also nicht das einzige Fußballteam, welches die Vorzüge von Umag und speziell vom "Hotel Sol Umag" genießt. "Dieses Hotel ist ein Klassiker unter den Trainingslagerstandorten in Kroatien und zählt schon seit langer Zeit zu den beliebtesten Destinationen. An gefragten Wochenenden muss mit vielen Mannschaften vor Ort gerechnet werden", so Herbert Riesel. Vor allem der wie immer perfekten Organisation unseres Sportlichen Leiters ist es zu verdanken, dass sich die Heiligenkreuzer derzeit direkt am Meer auf die Rückrunde der Landesliga vorbereiten können.

 

Die Hafenstadt an der nordwestlichen Küste Istriens ist das "Tor Kroatiens zu Europa" und ist als Sportzentrum Istriens bekannt. Als Gastgeber des ATP-Turniers kann Umag schon seit vielen Jahren zahlreiche Stars des Welttennis bei sich begrüßen. In lange zurückliegenden Zeiten wurde Umag von den römischen Adligen entdeckt, die es zu ihrer Sommerresidenz machten. Glanz, Reichtum und Glamour jener Zeiten spiegeln sich auch noch heute in den venezianischen Häusern wieder, von denen es im alten Stadtkern besonders viele gibt. Nur 40 km von Triest, 150 km von der slowenischen Hauptstadt Ljubljana und 50 nautische Meilen von Venedig entfernt, ist es ein beliebter Ort für die Erholung mit außergewöhnlichen Ausflugsmöglichkeiten und für den TUS Heiligenkreuz der perfekte Austragungsort des diesjährigen Wintertrainingslagers.

 

Einfach mal ein Wochenende (oder mehr) dort genießen – ihr werdet es nicht bereuen. Im Gegenteil!

 

Wir sagen DANKE für das tolle Trainingslager des TUS Heiligenkreuz!