David Hirschmann - 24.07.2017

Testspielniederlage in Strass

 

Der TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen musste sich im Testspiel am Freitagabend beim SV Strass mit 1:3 geschlagen geben. Andraz Bajlec brachte die Hausherren in Führung (22.). Josip Eskinja gelang in Minute 42 der Ausgleich zum 1:1, doch das war noch nicht der Halbzeitstand, denn nur eine Minute später ging Strass durch Sadik Aganovic erneut in Front (42.). In der 84. Minute traf Aganovic dann noch ein zweites Mal und sorgte somit für den 1:3-Endstand aus Sicht der Heiligenkreuzer.

 

TUS-Coach David Preiss nach dem Spiel: "Wir haben erneut ein paar Sachen ausprobiert bzw. ausprobieren müssen. Die Partie ist von Beginn an nicht so verlaufen, wie ich mir das vorgestellt hätte. Nach 15 Minuten haben wir das System gewechselt, dann ist es besser geworden. Insgesamt war der Gegner aber um einiges aggressiver. Langsam wird es Zeit, dass wir in den Meisterschaftsmodus reinkommen. Zur Pause habe ich die Mannschaft wieder komplett durchgetauscht. Bitter ist, dass sich Gerhard Steinegger an der Schulter verletzt hat und vorerst ausfällt. Da wir während der Vorbereitung fast nie alle Spieler zur Verfügung gehabt haben, war es bzw. ist es schwer mit der Mannschaft innerhalb von vier Wochen eine komplett neue Spielweise zu entwickeln."

 

TESTSPIEL, 21.07.2017, 19 Uhr

SV Strass - TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen 3:1 (2:1)

 

TUS: Köhler - Jamakovic, Karl, Resch, Eskinja - Hofer, Driesner, Jevsenak, Ratschnig - Jury, Mohsenzada

 

Tore: 1:0 Bajlec (22.), 1:1 Eskinja (41.), 2:1 Aganovic (42.), 3:1 Aganovic (84.)

 

Gelbe Karte: -

 

Zuschauer: 100 im Franz-Heuberger-Stadion

 

Schiedsrichter: Jakob Semler