David Hirschmann - 05.07.2018

Herzlich willkommen, Philipp Fraiss, Dominik Dexer, Laurenz Sacher, Ralph Johann Smounig und Sandro Wolf!

 

Bereits seit einer Woche läuft für den TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen die Vorbereitung auf die Landesligasaison 2018/19. Seit

heute sind auch die letzten personellen Weichen für die neue Spielzeit gestellt. Sektionsleiter Herbert Riesel hat gemeinsam mit Trainer Gerald Tödtling und Co-Trainer Horst Pfeifer am Transfermarkt zugeschlagen und fünf neue, sehr interessante Spieler geholt. Wir stellen die Neuzugänge Philipp Fraiss, Dominik Dexer, Laurenz Sacher, Ralph Johann Smounig und Sandro Wolf kurz vor:

 

Philipp Fraiss

Ein neuer Torhüter für die Landesliga: Philipp Fraiss wechselt vom Regionalligisten Kalsdorf zum TUS Heiligenkreuz. Fraiss wurde am 22. Juli 1990 geboren, feiert also bald seinen 28. Geburtstag. Der Bärnbacher ist die neue Nummer 31 (1) im gelb-schwarzen Tor. In den vergangenen zwei Jahren war er beim SC Kalsdorf in der Regionalliga Mitte zu finden. Dort brachte es der Goalie auf exakt 30 Einsätze in der dritthöchsten Spielklasse Österreichs. Davor war Philipp Fraiss beim Ligakonkurrenten Voitsberg, Köflach und für ein halbes Jahr in Oberwart im Burgenland anzutreffen. Der groß gewachsene Torwart galt in der vergangenen Saison als einer der besten Schlussmänner der Regionalliga – Wiederholung in der kommenden Saison in der Landesliga erwünscht!

 

Dominik Dexer

Dominik Dexer wechselt von St. Anna/Aigen zum TUS Heiligenkreuz. Es war der 26. Mai 2018 in der STAHLBAU MÜLLER ARENA von St. Anna am Aigen. Unsere Gelb-Schwarzen kassierten im Vorspiel des Champions League Endspiels zwischen Real Madrid und dem Liverpool FC eine 0:5-Auswärtsniederlage. Einer der Protagonisten auf der Siegerseite war Dominik Dexer. Ob er an diesem Abend schon geahnt hat, dass er keine zwei Monate später selbst das gelb-schwarze Dress tragen wird? Bevor der bald 26-Jährige in der

Südoststeiermark Fußball spielte, war Dexer in Gratkorn und bei unserem Nachbarverein aus der Regionalliga, dem SV Allerheiligen zu finden. Ab sofort kehrt der defensive Mittelfeldspieler ins Stiefingtal zurück und wird uns in der Landesliga sicher verstärken.

 

Laurenz Sacher

Mit Laurenz Sacher vom SV Frohnleiten kommt trotz seines mit 24 noch recht jungen Alters eine GAK-Legende zum TUS Heiligenkreuz. Eine GAK-Legende? Ja, denn seit der Neugründung im Jahr 2013 war Sacher Teil des Grazer Stadtklubs. Nach fünf Spielzeiten mit knapp 60 Treffern in Weinzödl wechselte der gebürtige Grazer erst im vergangenen Winter zum SV Frohnleiten in die Oberliga Mitte.

Nachdem Frohnleiten nun aber zum zweiten Mal in Folge abgestiegen und in der kommenden Saison nur noch in der Unterliga zu finden ist, schaute sich Sacher erneut nach einer neuen Herausforderung um. Glücklicherweise ist der linke Mittelfeldspieler jetzt bei uns in der Stiefingtalmetropole gelandet. Mit seinen Offensivqualitäten soll er zu einer weiteren erfolgreichen Heiligenkreuzer

Landesligasaison beitragen.

 

Ralph Johann Smounig

Der 19-jährige Ralph Johann Smounig stammt ursprünglich aus Lassnitzhöhe, der Heimat unseres Co-Trainers, Horst Pfeifer. Dementsprechend gut kennt "Horstl" den jungen Mittelfeldspieler, war er doch auch selbst sehr erfolgreich für den SV Lassnitzhöhe tätig. Für sein noch junges Alter hat Smounig schon viele Vereinswechsel hinter sich. Neben dem Verein seines Heimatortes schnürte das große Mittelfeldtalent seine Fußballschuhe u.a. für Gleisdorf und Bad Waltersdorf. Zuletzt war er im Trikot des FC Großklein zu sehen, in dem er eine tolle Saison in der Oberliga Mitte spielte. 

 

Sandro Wolf

Vom FC Gleisdorf 09 kommt der erst 17 Jahre junge Sandro Wolf zum TUS Heiligenkreuz. Ursprünglich stammt das große Offensivtalent aus dem Nachwuchs des SV Gössendorf, wo er bereits gemeinsam mit Manuel Köhler und Dominik Degen gespielt hat. Jetzt kommt es bei unseren Gelb-Schwarzen zum Wiedersehen in der Landesliga. Wolf hat in 209 Nachwuchsspielen unglaubliche 142 Tore(!) erzielt. Nach einer kurzen Zwischenstation im Nachwuchs des GAK, spielte er zuletzt in der steirischen Leistungsklasse für die U17 von Gleisdorf, war aufgrund seines großen Talents aber immerhin im Training bereits in der Oberliga spielenden zweiten Mannschaft der Gleisdorfer anzutreffen. Bei unserem TUS Heiligenkreuz will Wolf jetzt endgültig durchstarten und sich im Training für Einsätze in der höchsten steirischen Spielklasse beweisen.

 

HERZLICH WILLKOMMEN, PHILIPP FRAISS, DOMINIK DEXER, LAURENZ SACHER, RALPH JOHANN SMOUNIG UND SANDRO WOLF!