David Hirschmann - 18.08.2018

Erstes Auswärtsspiel, erster Auswärtssieg!

 

Der TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen gewinnt in Pöllau knapp aber verdient mit 2:1 und fährt damit den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel ein.

 

Nach dem hochverdienten und größtenteils glanzvollen 3:1-Heimsieg zum Auftakt gegen die Lafnitz Amateure gelang es unseren Gelb-Schwarzen auch im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison voll anzuschreiben.

 

Die Partie in der Oststeiermark begann beiderseits mit vorsichtigem Abtasten. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr übernahmen dann aber die Heiligenkreuzer das Kommando. Auf die ersten vielversprechenden Offensivaktionen hatte Pöllau aber noch stets eine Antwort parat. Und damit nicht genug ging die Mannschaft von Roland Spreitzer in der 21. Minute auch noch in Führung. Nach einem Fehler in der Heiligenkreuz-Defensive kam der Ball über Zan Horavt und Jure Spiler zu Jernej Leskovar, der zum 1:0 für die Hausherren einnetzte. Die Stiefingtaler zeigten sich von diesem Rückschlag aber gänzlich unbeeindruckt und kämpften sich prompt zurück ins Spiel. In Minute 34 traf Daniel Hofer mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:1. Das war dann auch der Halbzeitstand.

 

Insgesamt kamen in der ersten Hälfte beide Teams zu ihren Spielanteilen und dementsprechend war es zur Pause beiden Mannschaften zuzutrauen die drei Zähler einzufahren. Die Elf von Gerald Tödtling sorgte nach dem Seitenwechsel aber mehr und mehr für Betrieb und kam der verdienten Führung somit immer näher. In Minute 67 durften die mitgereisten TUS-Fans dann tatsächlich wieder jubeln. Über Umwege kam das runde Leder zu Kapitän Sulaiman Mohsenzada und der sorgte ganz cool und abgeklärt für die gelb-schwarze Führung. Der TSV Pöllau war danach nicht mehr in der Lage der Begegnung noch eine Wende zu verleihen und somit verließ unser TUS Heiligenkreuz als verdienter Sieger den Platz.

 

Wenn unsere Gelb-Schwarzen weiter derart geschlossen und als verschworener Haufen auftreten, können sie sicher mit jeder Mannschaft in der Liga entsprechend mithalten. Tatsächlich doch schweren Herzens verabschiede ich mich jetzt in den (ich hoffe doch) wohl verdienten einwöchigen Urlaub. Einerseits freue ich mich zwar auf Strand und Meer, andererseits fällt es mir wirklich schwer das bevorstehende Steirercup-Derby gegen Allerheiligen (Dienstag, 21.8., 19 Uhr) und das nächste Liga-Heimspiel gegen Bruck/Mur (Freitag, 24.8., 19 Uhr) nicht live mit dieser tollen Truppe miterleben zu können. Vielen Dank für das vorzeitige Geschenk, auf eine hoffentlich weitere erfolgreiche Woche und auf eine tolle Einstandsfeier für meine Gelb-Schwarzen (P.S.: Bier für die ganze Mannschaft folgt)!

 

Kopf hoch an Pöllau. Der TSV wurde bislang unterm Wert geschlagen, wenngleich er dann aber doch gut daran beraten wäre, bald die ersten Punkte einzufahren. (P.S.: Die Schnitzelsemmel bei euch ist zwar sehr lecker aber 5 Euro???!!!)